Sporthalle Haimhausen

Haimhausen, Neubau
Bauherr: Gemeinde Haimhausen, Sportverein Haimhausen 1928 e.V
Leistungen: Architektenleistungen nach HOAI; Leistungsphasen 2-8

Projektbeschreibung

Im Anschluss an ein Gebäudeensemble aus Großtennishalle und Vereinsgaststätte sollte eine Einfachsporthalle mit Umkleiden und Verwaltungsräumen errichtet werden. Der Entwurf sieht einen freistehenden, kompakten Hallenbau vor, der über einen Brückenbau mit der bestehenden Anlage verbunden ist. Dadurch entsteht ein gemeinsamer Eingangshof der Gesamtanlage. Die Halle wurde als Ziegelmauerwerk mit Stahlbetondachbindern konstruiert. Besonderes Augenmerk wurde auf ein zukunftsfähiges Energiekonzept gelegt. So wird das gesamte Brauchwasser über eine solarthermische Anlage auf dem Gebäude gedeckt, die Sanitärräume dagegen werden über eine Erdwärmepumpe und eine Fußbodenheizung erwärmt. Insgesamt konnte ein bau- und betriebskosteneffizientes Gebäude realisiert werden.

Bildnachweis: Holzfurtner und Bahner, München

Nachdem Sie in einem Text eingegeben haben, drücken Sie Enter die Suche zu starten ...