Stadtsaal Schaan

Schaan, Fürstentum Liechtenstein, Realisierungswettbewerb
Auslober: Gemeinde Schaan
Leistungen: Architektenleistungen nach HOAI; Teilleistungen Leistungsphase 1-2

Projektbeschreibung

Entwurf eines Veranstaltungs- und Konzertsaales mit städtebaulichem Gesamtkonzept. In die bestehende Platzsituation zwischen Rathaus und Rathaussaal wird der neue Veranstaltungssaal als zentraler Baukörper eingestellt; er ist gegenüber den anderen Gebäudeteilen leicht erhöht. Es entsteht ein verdichteter Gesamtkomplex mit einer großen Öffnung zum Marktplatz. Der vorgelagerte überdeckte Bereich und das zweigeschossige Café bilden einen großzügigen Vorbereich für den Haupteingang. Über große Freitreppen oder die in den Westflügel integrierte Aufzugsanlage erreicht der Besucher das Foyergeschoss unterhalb des Veranstaltungssaales. Der West- und Ostflügel bilden mit dem Rathaus und dem Rathaussaal einen Rahmen, der den Saal schützt und die Erschließungsbereiche fasst. Die halbtransparente Fassade wurde als zweischalige Konstruktion geplant. Die Außenschale wird durch eine glatte Stahl-Glasfassade gebildet, welche mit einem Screen aus horizontal verlaufenden Stäben als feststehendem Sonnenschutz versehen ist. Der Raum zwischen den beiden Fassadenschalen kann gezielt belüftet und mit zusätzlichen textilen Sonnenschutzrollos verdunkelt oder verschattet werden. Die gefaltete Oberfläche der inneren Fassadenschale, die sich auch an der Decke wieder findet, wird entsprechend der akustischen Anforderungen mit Schall reflektierenden oder absorbierenden Flächen gefüllt.

Bildnachweis: 1-3 VIZE s.r.o, Prag; 4-5 Holzfurtner und Bahner, München

Nachdem Sie in einem Text eingegeben haben, drücken Sie Enter die Suche zu starten ...