Schulmensa im Karlsgymnasium Pasing

München, Neubau; Mensa, Speisesaal, Hausaufgabenräume, Schülerbibliothek
Bauherr: Landeshauptstadt München, Baureferat
Leistungen: Architektenleistungen nach HOAI, Leistungsphasen 2-9
Ausstellung: Architektouren; Veröffentlichung: Bayerische Architektenkammer

Projektbeschreibung

Im Rahmen der Umstrukturierung des bayerischen Gymnasialschulsystems wurde ein Neubau mit einer Mensa, Bibliothek , Hausaufgabenräumen und Musiklehrsaal errichtet. Als Standort wurde der Südrand des Schulgeländes, welcher sich entlang der Würmaue erstreckt, ausgewählt.
Das Gebäude ist als lang gezogener Riegel entworfen, der sich mit seiner offenen Fensterfront im Erdgeschoss zum Park öffnet. Massive Wandflächen sind in Putz über Wärmedämmverbundsystem gehalten. Die schwebende Wirkung des Riegels wird durch die Stützenfreiheit der Fassade unterstützt. Im Erdgeschoss öffnet sich der Speisesaal zu beiden Längsfassaden des Gebäudes. Zusammen mit dem flexibel abzutrennenden Musiksaal entstand ein großer Veranstaltungssaal für schulische Aufführungen.

Bildnachweis: 1-7 Hans Engels, München; 8 Holzfurtner und Bahner, München

Nachdem Sie in einem Text eingegeben haben, drücken Sie Enter die Suche zu starten ...